Startseite
Wir über uns
Geschichte
Der Vorstand
Satzung
Geschäftsstelle
Mitglied werden
Fischerprüfung
Veranstaltungen
Jugend
News
Download
Impressum


Bereits vor der Gründung des DAV  bestanden in Dessau fünf Gruppen mit einer Mitgliederstärke von insgesamt 440 Sportfreunden. Geschäftsleute , wie Werner Wolter und Karl Richter (Färberei) , „Eisen- Maennicke“, „Fahrrad - Pannier“ waren in den 50er Jahren maßgeblich an der Gestaltung  der Anglergruppen in unserer Stadt beteiligt.
1954  wurde der DAV mit einem Kreisfachausschuss Angeln gegründet.
Helmut Stränsch
war einer der ersten Vorsitzenden des KVA Dessau.
Helmut Meinert
übernahm die Leitung des KVA Dessau und kümmerte sich sehr um die Nutzung der vorhandenen Gewässer. So gelang es ihm, den Ausbau bzw. die Ausbaggerung des Wallwitzsees zu veranlassen. Dieser See zählt heute zu den schönsten Gewässern in Dessau.
In den 70er Jahren war es Erich Naumann, der den Turnier-Angelsport neu belebte. Er baute diesen  so aus, dass in Dessau die DDR-Meisterschaften und Länderkämpfe stattfinden konnten. Zur Weltmeisterschaft in Cottbus vom 12-14.Juli 1974 stellten die Dessauer Angler mehrere Kampfrichter und Betreuer.
1982 übernahm Hans Tanger die Führung des KVA, die er aber schon 1987 an den Sportfreund Helmut Werner weiter gab.
Durch die Wiedervereinigung Deutschlands schrumpften die Mitgliederzahlen von 2200 auf  850.
Helmut Werner
gelang es mit viel Engagement und Arbeit, den Angelsport in der Wendezeit in Dessau zu erhalten.  
1990 wurde aus dem KVA der Anglerverein Dessau e.V. gegründet.
Als Vorsitzender wurde wiederum der Sportfreund Helmut Werner gewählt, der dieses Ehrenamt bis 2006 ausübte.
Zum jetzigen Zeitpunkt existieren in Dessau 22 Gruppen des Anglerverein Dessau e.V., die mit ca. 845 Mitgliedern den zweit größten Sportverein der Stadt Dessau stellen.